Gesund abnehmen und Jo-Jo-Effekt vermeiden

Abnehmen ist nicht gleich abnehmen. Es gibt viele Diäten, die versprechen, innerhalb von zwei Wochen das Wunschgewicht zu erreichen. Doch hier ist oft der Jo-Jo-Effekt, bei dem anschliessend das vorherige Gewicht binnen zwei Wochen wieder erreicht ist, nicht ausgeschlossen. Deshalb ist es wichtig, gesund abzunehmen. Dabei kann man im Grunde alles essen. Es kommt lediglich auf die Menge an.

Die Ernährung

Die Ernährung spielt hierbei natürlich eine grosse Rolle. Vorrangig sollten daher folgende Produkte auf dem Plan stehen:

  • Vollkornprodukte: Vollkornprodukte enthalten mehr Ballaststoffe und sättigen besser als Weissmehlprodukte. Deshalb sollte man Reis, Nudeln und Brot als Vollkorn- statt als Weissmehlprodukt kaufen. Da diese Produkte jedoch auch viele Kalorien mit sich bringen, sollten diese nicht zu viel gegessen werden.
  • Obst und Gemüse: Obst und Gemüse kann hingegen so viel wie möglich gegessen werden. Denn diese Produkte enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralien, haben jedoch nur wenig Kalorien vorzuweisen und besitzen kein Fett. Deshalb empfiehlt es sich, drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst täglich zu sich zu nehmen. In der Theorie hört sich das einfach an, im stressigen Arbeitsalltag ist es jedoch nicht immer möglich. Da man keinesfalls auf Vitamine verzichten sollte, kann man ergänzend zur gesunden Ernährung ein Vitaminpräparat (bsp. Juice Plus) einnehmen.
  • Fleisch und Fisch: Diese Produkte sollten nicht täglich gegessen werden. Bei Fleisch sollte man zudem zu magerem Fleisch greifen. Beim Fisch eignet sich Seefisch am besten, da dieser reich an Omega 3 Fettsäuren ist.
  • Wasser: Natürlich sollte auch das Trinken nicht vernachlässigt werden. Zwei Liter Wasser pro Tag sind empfehlenswert. Am besten eignet sich dafür Wasser ohne Kohlensäure. Ebenso kann ungesüsster Tee sehr gesund sein. Insgesamt sind Getränke geeignet, die von Natur aus kalorienarm sind. Dazu zählen Säfte jedoch nicht.

Der Sport

Neben der Ernährung sollte man jedoch auch Sport treiben, um tatsächlich auf sein Wunschgewicht zu kommen. Hierfür eignet sich im Grunde jeder Sport. Wichtig ist nur, dass man ihn regelmässig betreibt. Draussen Sport zu treiben ist zudem noch gesünder.

Wunschgewicht halten

Um schliesslich das Wunschgewicht zu halten und den sogenannten Jo-Jo-Effekt zu vermeiden, darf man nicht wieder in alte Gewohnheiten verfallen. Denn nach der Diät muss man genauso weitermachen wie bisher. Sonst kann das Gewicht langfristig nicht gehalten werden und man nimmt automatisch wieder zu. Deshalb sollte man die Gewohnheiten komplett umstellen.

 

 

Die ungesündesten Lebensmittel

Es gibt viele gesunde Lebensmittel, doch leider gibt es ebenso viele ungesunde Lebensmittel, die man besser vermeiden sollte. Wenn Sie auf die nachfolgenden Lebensmittel verzichten und genügend Vitamine zu sich nehmen, leben Sie bereits gesünder als die meisten Mitmenschen. Wenn Sie zu wenig Obst und Gemüse essen, können Sie Ihre Ernährung auch mit Juice Plus oder einem anderen Vitaminpräparat ergänzen. An dieser Stelle soll noch erwähnt werden, dass Nahrungsergänzungsmittel eine gesunde Lebensweise nicht ersetzen können.

Fertiggerichte

Dazu zählen auch Fertiggerichte. Denn diese sind meist schon vorgekocht und müssen am Ende nur noch aufgewärmt werden. Deshalb sind sie auch sehr ungesund. Ersetzen kann man sie jedoch ganz leicht durch frische Produkte, in denen mehr Vitalstoffe enthalten sind.

Mikrowellen-Popcorn

Mikrowellen-Popcorn ist sehr beliebt. Insbesondere Kinobesucher freuen sich auch auf dem zu Hause gemachten Mikrowellen-Popcorn. Dieser Snack ist jedoch extrem ungesund. Denn er enthält nicht nur viele Konservierungsstoffe, sondern weist ebenso über einen hohen Süssstoff- und Zuckergehalt bzw. über ein industriell verarbeitetes Salz auf. Ggf. kann sogar genetisch veränderter Mais darin enthalten sein. Des Weiteren enthält dieses Popcorn oft die Chemikalie Diacetyl, die die Lunge angreifen kann. Somit ist das ganze Produkt voll von ungesunden Stoffen. Dadurch schädigt es den Körper und verbirgt zusätzlich ein Risiko für bestimmte Erkrankungen. Die Alternative hierzu ist biologisch angebauter Mais, den man selbst in einer Pfanne in Popcorn verwandeln kann. Würzen kann man ihn schliesslich mit Meeressalz oder mit Bio-Butter bzw. Kokosöl.

Süssigkeiten

In Süssigkeiten steckt hauptsächlich Zucker, der, wie vermutlich schon bekannt ist, sehr ungesund ist. Doch auch industriell aufbereite Eiweisse und isolierte Kohlenhydrate sind enthalten. Meist ist auch Lecithin aus genetisch veränderten Sojabohnen und Fette in den Süssigkeiten enthalten. Ausserdem bietet jede Süssigkeit viele Kalorien. Die Alternativen hierbei sind Nüsse, Schokolade aus Kakaobutter und Honig.

Softdrinks

Softdrinks bestehen aus Zucker, künstlichen Süssstoffen, Zuckeraustauschstoffen und/oder aus Glucose-Fructose-Sirup sowie aus künstlichen Aromen und teils auch aus aufgeputschten Koffein. Daneben enthalten sie Phosphorsäure, das für die Zähne schädigend wirkt, sowie Säuren-Basen-Haushalt, das für den gesamten Organismus schädlich ist. Aus diesen Gründen sollte man auch hiervon die Finger lassen und stattdessen mehr Wasser und Tee trinken.

Wurst- und Fleischprodukte mit Nitriten

Wurst- und Fleischprodukte enthalten häufig grosse Mengen an Natriumnitriten und weiteren chemischen Konservierungsmitteln. Dies ist allerdings oftmals die Ursache für Herzerkrankungen und Krebs. Deshalb ist es ratsam, auch auf diese Produkte zu verzichten. Stattdessen kann man jedoch Wurst- und Fleischprodukte ohne Nitrite kaufen.

Weissmehlprodukte

Weissmehl enthält keine Mineralien und keine Vitamine. Dafür hält es jedoch viele Kalorien bereit. Da der Körper allerdings die Vitamine und Mineralien für die Verdauung der Weissmehlprodukte benötigt, kann schnell ein Mangel an Vitaminen und Mineralien entstehen. Darüber hinaus bestehen Weissmehlprodukte oft aus glutenhaltigen Getreidearten. Diese sind jedoch ebenfalls schlecht für die Gesundheit. Die Alternative zu Weissmehlprodukten sind Vollkornprodukte. Diese enthalten Ballaststoffe und sättigen mehr. Dennoch sollte man es hiermit ebenfalls nicht übertreiben.

Das lieben Tomaten und Gurken

Haben Sie einen Gemüsegarten zu Hause, bauen Sie sicherlich auch das klassische Gemüse wie Gurten und Tomaten an. Doch diese Gemüsesorten haben unterschiedliche Ansprüche. Während Tomaten Zugluft lieben, reagieren Gurken sehr empfindlich darauf. Am besten wachsen die beiden im Gewächshaus, solange es draussen noch kühl ist. Zwar können Sie die beiden Sorten problemlos im Gewächshaus anbauen, ideal ist es aber nicht immer. Das liegt daran, dass die Tomaten einen luftigen Standort bei geringer Luftfeuchtigkeit bevorzugt, während Gurken hohe Luftfeuchtigkeit zum Wachsen benötigen und Zugluft gar nicht mögen. Ideale Wachstumsbedingungen für beide Gemüsesorten an einem Platz zu schaffen, ist daher nicht einfach. Alternativ können Sie auch lediglich die Gurken im Gewächshaus anbauen und die Tomaten überdachen. So fühlen sich die Tomatenpflanzen besser als in einem schlecht belüfteten Gewächshaus und auch die Befruchtung ist meist besser. Tomaten und Gurken sind übrigens auch ideal, wenn Sie abnehmen möchten. Beide Gemüsearten liefern Ihnen Vitamine und haben wenig Kalorien. Continue reading “Das lieben Tomaten und Gurken” »

Paprika braucht Wärme

Damit Paprika ohne Probleme im Garten gedeiht, braucht das Gemüse Wärme. Damit ist nicht nur die Wärme von oben gemeint, sondern vor allem ein warmer Boden. Für ein gutes Wachstum sollten Sie der Gemüsepflanze deshalb einen gut erwärmten Boden anbieten. Dann können die Paprikawurzeln Wasser und Nährstoffe besser aufnehmen. Im Gewächshaus gelingt das in der Regel sehr unproblematisch. Wollen Sie Paprika im Freiland pflanzen, können Sie bei der Bodentemperatur auch etwas nachhelfen. Nehmen Sie statt einer Mulchfolie lieber ein Mulchflies, denn das ist wasser- und luftdurchlässig. Nachdem Sie den Boden vorbereitet haben, legen Sie das Vlies auf das Beet, ehe Sie pflanzen. Damit Sie die Pflanzen besser einsetzen können, machen Sie einfach mit einem scharfen Messer an der gewünschten Stelle Kreuzschnitte. So können Sie die Paprikapflanzen optimal einsetzen. Um die Luft- und Bodentemperatur noch weiter zu erhöhen, kann es empfehlenswert sein, in den ersten zwei bis drei Wochen nach der Pflanzung eine zusätzliche Abdeckung anzubringen. Haben Sie kein Gewächshaus oder einen Garten, gedeihen Ihre Paprika auch in einem grossen Topf auf der Terrasse prächtig. Doch nicht nur Paprika tun Ihrer Gesundheit gut, auch Nahrungsergänzungsmittel wie Juiceplus von The Juice Plus+® Company Europe GmbH können Ihrer Gesundheit förderlich sein. Auch beim Abnehmen kann Juiceplus unterstützend wirken.fruit_face

Savoir-vivre – zu leben verstehen

Zu leben verstehen ist eine ganz einfache, aber auch eine manchmal sehr schwierige Sache. Denn nicht immer läuft es in diesem Ldeben so, wie wir es uns vorstellen und so, wie wir es uns wünschen. Niemand ist letztendlich sicher vor Schicksalsschlägen und vor Problemen, die wie aus dem heiteren Himmel auftauchen. Wir können noch so sehr planen, aber sehr oft kommt es dann halt doch anders, als wir denken. Doch so ganz sind wir dem Schicksal nicht ausgeliefert, denn selbstverständlich können wir doch einiges für unser körperliches und seelisches Befinden tun. Das sollten wir auch, denn die Fäden des Schicksals halten wir zwar nicht in der Hand, aber so manchen Schlüssel zu unserer Gesundheit und zu unserem Glück. Oftmals sind es die kleinen Dinge, die uns weiterhelfen auf unserem nicht immer geraden Weg. Es ist ein Lächeln, eine Geste oder auch Juice Plus von The Juice Plus+® Company Europe GmbH, die für das Wohlbefinden sorgen, das uns allen am Herzen liegen sollte. Savoir-vivre oder zu leben verstehen – das können wir alle lernen und es ist Zeit, nich heute den ersten Schritt dafür zu tun.

Ein Hobby braucht jeder Mensch

Ganz gleich, welche Verpflichtungen ein Mensch in seinem Leben hat, er braucht ein Hobby. Ob dieses Hobby sportlicher, künstlerischer oder handwerklicher Natur ist, das ist eigentlich Nebensache. Wichtig ist, dass er in diesem seinem Hobby aufgeht und es sein Leben bereichert. Ob er joggt, strickt, Schach spielt oder Bücher liest, das persönliche Glück steht dabei im Vordergrund. Ebenfalls im Vordergrund stehen natürlich seine gesunde Ernährung, viel Schlaf und die regelmässige Bewegung an frischer Luft. Freunde sollte der Mensch ebenfalls haben und es müssen nicht unbedingt ganze Scharen davon sein. Einige wenige, aber sehr gute Freunde sind nicht nur für ihn da, wenn es ihm gut geht, sondern auch und gerade in Krisenzeiten. Dass es dem einzelnen Menschen gut geht, dafür sorgen nicht nur seine Hobbys, sondern dafür sorgt auch Juice Plus von The Juice Plus+® Company Europe GmbH. Das körperliche und das seelische Wohlbefinden im Gleichgewicht zu halten, das ist die grosse Kunst, das Leben auf die bestmögliche Art zu leben. Continue reading “Ein Hobby braucht jeder Mensch” »

Die Liebe meines Lebens

Ich war bereits über 40 Jahre alt. Meine Freunde sagten mir immer, dass sei das beste Alter, um noch einmal von vorne anzufangen. Ich war bereits von meinem ersten Ehemann geschieden und hatte zwei Kinder. Seit Jahren war ich alleinstehend. Ich fühlte mich besonders an den Wochenenden einsam. Meine Freunde waren zwar immer für mich da, doch trotzdem fühlte sich mein Leben oft so leer an. Ich beschloss, eine Reise in die Schweiz zu unternehmen, um endlich auf andere Gedanken zu kommen. Und dann geschah ein Wunder. Continue reading “Die Liebe meines Lebens” »

Die Berufsreifeprüfung neben einem Vollzeitjob absolvieren

Ich habe es geschafft. Nach fünf langen Jahren täglich von 18 Uhr bis 22 Uhr in der Schule zu sitzen und das neben einem 40 Stunden Job ist oft sehr anstrengend. Nicht nur einmal musste ich mich motivieren, um in die Schule zu gehen. Meine Klassenkameraden und ich verstanden uns sehr gut, sodass wir uns immer wieder gegenseitig motivierten. Continue reading “Die Berufsreifeprüfung neben einem Vollzeitjob absolvieren” »